Technische Details

Unser Familien-Unternehmen wurde 1989 gegründet und seit diesem Zeitpunkt vertreiben wir  handlaminierte Polyester-Schwimmbecken, erzeugt in Niederösterreich.
In einem von langer Tradition geprägten Unternehmen gewährleisten wir unseren Kunden präzise Einhaltung der erforderlichen Bauteile-Qualität. Die Qualität des verarbeiteten Materials ist der Grundbaustein jeder gut funktionierenden Konstruktion. Demzufolge werden bei uns ausschließlich hochwertige Harze und Glasfaserhalbzeuge verwendet und verarbeitet. Diese werden einem hohen Maß an Qualitätsprüfungen im Fertigungsprozess unterzogen, die in Synergie mit ständiger Optimierung und Weiterentwicklung des technischen Verfahrens stehen. Somit ist gewährleistet, dass optimale Ergebnisse erzielt werden, um die Eigenschaften eines Schwimmbeckens den langfristigen Anforderungen anpassen zu können.

Poolaufbau

Aufgrund unserer 30-jährigen Produktionserfahrung hat sich unser Beckenquerschnitt entwickelt, und ist der letzte Stand der Technik.

Ausführung

Unsere Pools sind mit integriertem Einstieg und rutschfesten Stufen ausgestattet. Alle Schwimmbecken weisen eine Umrandung von ca.10−20cm auf. Großzügige Radien in den Eckbereichen erlauben die bestmögliche Durchströmung und einfache Reinigung der Pools. Zur Erhöhung der Beulsicherheit sind auf der Beckenaußenseite Versteifungsrippen und an den Längswänden Formrohre (150x100x3mm) anlaminiert. Weiters verfügen unsere Pools über umlaufende Rand- und Bodenverstärkungen sowie angebaute Treppenstabilisatoren. Ausgezeichnete Formstabilität.Der Produktionsprozess wird mit einer thermischen Nachbehandlung abgeschlossen. Die einzelnen Schichten der Einstück-Pools bilden eine homogene Verbindung und werden zusätzlich in einer Heißluftkammer thermisch nachbehandelt, damit die komplette Aushärtung gegeben ist und die völlig glatte Oberfläche lange schön bleibt. Neu ist auch der „Graniteffekt“, der dem Ausbleichen des Beckens entgegenwirkt. Eine weitere Neuheit ist ein Pufferlaminat aus Vinylesterharz, das innerhalb des Aufbaus eine Wasserbarriere bildet und so Osmose vorbeugt.
Bei unseren Schwimmbecken werden keine Isolier- bzw. Füllstoffe im Laminat eingesetzt, da diese die positiven Eigenschaften des komplex aufgebauten Glasfaserverbundkörpers herabsetzen können.
Wallner-Pool, Ihr Schwimmbecken fürs Leben.

Einbauhinweise

Auszug aus unseren Einbauunterlagen

  • Baugrube ausheben
  • armierte Betonsohle einbringen
  • trittfeste Polystyrolschaumplatten 2 cm auflegen
  • Becken auf die Sohle aufsetzen
  • Einbauteile am Becken montieren
  • Filterkreislauf verrohren
  • Becken ca. 40 cm  mit Wasser befüllen und die Dichtheit des Rohrsystems überprüfen. Danach kann das Becken mit geeignetem Material hinterfüllt werden. Dieser Vorgang sollte auf 3 Etappen erfolgen. Der Wasserspiegel im Becken muss das Hinterfüllungsmaterial um mindestens 30 cm überragen.

Pflege

Ob am Beginn der Badesaison oder während des Badebetriebs, die Oberflächengüte unserer Pools gestaltet die Reinigung jederzeit einfach und unkompliziert.

Wasser-Kreislauf